CONTORHAUS- Coworker Roger Liesaus dreht Filme zur Industriekultur

CONTORHAUS- Coworker Roger Liesaus dreht Filme zur Industriekultur

Nachdem Roger bereits an den erfolgreichen Filmen „Geschichten hinter vergessenen Mauern“ von Enno Seifried beteiligt war, realisiert er nun selbst Projekte zur Industriekultur.

Sein Film über die Mitteldeutschen Motorenwerke (MiMo) in Taucha ist fertiggestellt. Erzählt wird die Geschichte eines von mehreren Betrieben der Luftrüstungsindustrie im Leipziger Raum.

Im Januar soll Premiere sein. Dafür werden über eine Crowdfunding-Aktion noch Unterstützer gesucht. Das CONTORHAUS ist dabei!

Wer sich näher informieren möchte, hier die Links:

www.visionbakery.com/mimmo 

www.rog-film.de

Aktuell hat auch die Arbeit an einem Projekt über Karl Heine und seinen Beitrag zur Leipziger Industriegeschichte begonnen. Wir wünschen ROG-film viel Erfolg!

Sicher gibt es auch wieder einen Filmabend im CONTORHAUS.